Wir kämpfen für unseren Hafen!


Liebe Besucher, warum ein Ja zum Küstenhafen vor Prerow?

Weil die Landesregierung den Darßer Ort schließt; weil die Sicherheit küstennah und in der Kadet-Rinne leidet;
weil unsere Fischer in ihrer Existenz gefährdet sind; weil Strömungen hier relativ gering sind;
weil der geringste Naturverbrauch damit einher geht; weil keine Hotels oder Wohnungen entstehen;
weil die landseitige Bebauung nur 5 eingeschossige Häuser umfasst; weil kein Wirtschaftshafen entsteht
(Windkraftversorgung ausgeschlossen); weil die Durchgängigkeit des Strandes erhalten bleibt;
weil unser Ort mit Zugang von der L21 nicht belastet wird; weil alle Kosten von uns, dem Steuerzahler, getragen werden
Darum soll ein Raumordnungsverfahren vor diesem Hintergrund und nach 20 Jahren Diskussion und zig Studien die Machbarkeit prüfen.


Bitte tragen Sie Ihren Namen und Ihren Wohnort in die vorgesehenen Felder ein.
Die eingesetzte Software verhindert Mehrfach-Abgaben.
Hintergründe zu der Hafensituation finden Sie auf unserer Seite Rettet-Prerow.de

Die Seite ist seit dem 17.06.09 00:00h geschaltet.

4756 Sind für den Sportboothafen.

Vor- und Nachname:
Wohnort:
Mehr unter Rettet-Prerow.de

Detailierte Informationen und Skizzierungen können Sie den aufgeführten Links entnehmen.